Genehmigung von Straßenveranstaltungen

An den Gemeindevorstand
der Gemeinde Lohfelden
über Rathaus Lohfelden
-Ordnungsbehörde-
Lange Str. 20
34253 Lohfelden

Lohfelden, 13.12.2020

Genehmigung von Straßenveranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit erreichen uns täglich neue Hiobsbotschaften über die Ausbreitung bzw. Entwicklung der CORONA-Pandemie.

Ob Bundesregierung, die Länder, Kreise, bis hin zu den Kommunen, überall wird versucht alles Mögliche zu tun, die Auswirkungen zum Abklingen zu bringen.
Ermahnungen und Beratung der Menschen finden tagtäglich über die Medien und andere Kanäle statt.
Das ganze Land ist aufgerufen, in dieser Situation Einsicht und Verständnis zu zeigen, wenn entsprechende Anordnungen durch die Behörden erfolgen.

Vor diesem Hintergrund sind wir mehr als erstaunt, sogar befremdet, dass die SPD-Ortsvereine hier in Lohfelden von Ihnen Genehmigungen erhalten haben, in den „Straßenwahlkampf“ einzutreten und –in Nikolaus-Kostümen- vor den Einkaufsmärkten und dem Wochenmarkt die Bürgerinnen und Bürger anzusprechen.

Dass es sich hierbei nicht nur um das Verteilen von Weihnachtsschokolade handelt, konnten wir heute am TeGut beobachten, wo der Vorsitzende der Gemeindevertretung persönlich –ohne Weihnachtskostüm- anwesend war und Gespräche führte.

Wir halten so ein Vorgehen derzeit für ein falsches Signal an die Menschen, die „von Oben“ mit Beschränkungen überhäuft werden und deren „KONTAKTE“ mit Dritten, absolut einzuschränken sind, ja sogar bis zu den „Familienbesuchen“ geregelt werden.
Ein Genehmigungsverfahren für derartiges Handeln halten wir für absolut unangebracht.

Dieser Beitrag wurde unter Anträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.