Neuer Pump Track für unsere Jugendlichen

Die U2L kämpft für einen größeren Pump Track!

Neugestaltung Pump -Track

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

wir bitten Sie folgenden Antrag bei der Erstellung der nächsten Gemeindevertretersitzung zu berücksichtigen:

 

Die Gemeindevertretung beschließt eine neue Pump -Track oberhalb des Nordhessenstadions zu bauen und die Skateranlage an den Richterhallen mit zu integrieren. Geeignete Fördermittel sind mit zu beantragen. Es sind € 300.000,- in den Haushalt einzustellen.

 

Begründung:

Uns wurde bei einem Vororttermin die Möglichkeit der Errichtung eines Pump-Tracks an den Richterhallen durch die Jugendpflege vorgestellt. Nach intensiven Überlegungen und Rücksprache mit der Jugendpflege möchten wir für die Jugendlichen, nach einer langen Coronazeit mit vielen Einschränkungen, ein außergewöhnliches Projekt initiieren.

 

Die Örtlichkeit an den Richterhallen hat zwei zu bedenkende Nachteile – die Lärmbelästigung in unmittelbarer Nähe der Wohnhäuser und die Landemöglichkeit für Rettungshubschrauber.

 

Das Nordhessenstadion mit seinen vielfältigen Sportmöglichkeiten würde durch diese Anlage weiter aufgewertet werden. Die örtliche Topografie schafft hier zusätzlichen Gestaltungsspielraum für die Pump-Track-Anlage.

Das Grundstück gehört der Gemeinde und ist im Bebauungsplan bereits für Sportstätten ausgewiesen.

Die Finanzierung kann durch den Verkaufserlös des gemeindeeigenen Jugendheims Planet V mit € 170.000,- (Kostenstelle I102500003) unterstützt werden, und somit kommt das Geld wieder direkt den Jugendlichen zu Gute.

€ 100.000,- sind bereits auf der Kostenstelle I062000005 eingeplant.

€ 25.000,- müssen dann noch generiert werden, da uns bereits 2 örtliche Betriebe je € 2.500,- zugesichert haben.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Berichte, Anträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.